Nachdem ich zuletzt am Argoiva Cup in Lostorf ein durchschnittliches Rennen gefahren bin, habe ich mich in der Woche danach auf meine erstmalige Teilnahme am Bergibike Marathon vorbereitet.

79 Kilometer und 2'440 Höhenmeter galt es am zu absolvieren. Am Start standen über 560 Fahrer, davon knapp 40 Elitefahrer. Ich habe mir für das Rennen viel vorgenommen, aber die Ungewissheit war gross, da die Renndistanz für mich ungewohnt lange war. Mein Ziel war es mich möglichst lange an die Favoriten zu hängen, jedoch meine persönliche Leistungsgrenze nicht zu überschreiten. So kam es, dass ich in einem intensiven Anstieg dann die beiden Spitzenfahrer Sepp Freiburghaus und Konny Looser ziehen lassen musste.
Von da an fuhr ich mein eigenes Tempo. Mitte des Rennens machten von hinten nochmals zwei Fahrer druck, jedoch konnte ich meinen Platz halten und überfuhr als dritter die Ziellinie.



Die Freude über den ersten Podestplatz dieser Saison, bei einem so gut besetzten Rennen, ist gross.

Liebe Grüsse Jonas

 

 

Jonas Baumann

Spezalist für Marathon Rennen in der Kategorie Masters

  • Team Velostation - BMC
  • BMC Fourstroke FS 01
    XX1 Di2 Dämpfer
  • Maxxis Reifen
  • Julbo Brillen
  • Giro
  • PowerBar